Logo
Hotel Höxter Am Jakobsweg
Hauptstraße 24
37671 Höxter
Telefon: +49 (5278) - 9 525 989

Mobil: +49 (172) - 818 99 79
E-Mail: Info@HotelAmJakobsweg.de
Web: http://www.HotelAmJakobsweg.de

Ich bin dann mal weg

Der Jakobsweg über den Heiligenberg in Höxter

Jakobswege in Europa Spätestens seit Hape Kerkelings 2001 erschienenem Kultbuch und Bestseller „Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg“, das 2010 auch noch wunderschön verfilmt wurde, ist den meisten Menschen der über 1.000 Jahre alte Jakobsweg ein Begriff. Hape Kerkeling beschreibt den spanischen und letzten Teil des Jakobswegs, den Camino de Santiago, mit dem Endziel der beeindruckenden Kathedrale von Santiago de Compostela / Galicien / Spanien mit dem Grab des Apostels Jakobus.

Doch schon in den 1980-er Jahren wurden alle europäischen Wege der Jakobspilger vom Europarat zur "Europäischen Kulturroute" erhoben und die 4 französischen Wege "Liber Sancti Jacobi" und der spanische Hauptweg "Camino de Santiago" in das UNESCO-Welterbe aufgenommen.

In Deutschland begann die Ausweisung der Jakobswege erst Anfang der 1990-er Jahre durch die Jakobsgemeinden. Der Weg von Berlin über Magdeburg führt über Höxter und geht weiter über Paderborn, Köln und Trier bis nach Paris, wo er dann in den Via Turonensis übergeht, einen der 4 französischen, historischen und nördlichsten Jakobswege und heutigem UNSECO-Welterbe.

Unser Hotel Höxter Am Jakobsweg im Ortsteil Höxter-Ovenhausen liegt direkt an diesem deutschen Teil des Jakobswegs auf der Etappe zwischen dem ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe "Klo­ster Corvey", einer ehemaligen Benediktinerabtei, einerseits sowie dem "Klo­ster auf der Brede" in Brakel andererseits.

Um wenigstens ein wenig die Magie des Jakobswegs zu spüren und einen ersten Eindruck zu bekommen, empfiehlt es sich, den lohnenswerten Aufstieg in Ovenhausen zur St. Michael-Kapelle auf dem Heiligenberg (Ovenhausen Wanderweg II / Jakobsweg) zu gehen. Wer hier auf den Geschmack gekommen ist und den Weg bis zum Ziel Santiago de Compostela gehen möchte, hat es von der St. Michael-Kapelle nur noch 2.678 km weit.

Wer nicht ganz so weit, aber trotzdem ein längeres Stück den Jakobsweg gehen möchte, der sollte nach Corvey oder Brakel gehen. Die beiden Klö­ster "Corvey" und "auf der Brede" sind durch den Jakobsweg miteinander verbunden. Tipp: Gehen Sie eine Strecke und fahren Sie die andere mit dem Linienbus. Aktuelle Fahrpläne finden Sie auf unserer Kontakt-Seite.

Zu Fuß über den Jakobsweg sind es lediglich 6,4 km bis zum Rathaus von Höxter in der Innenstadt, weitere 2 km bis zum Klo­ster Corvey.

Knapp doppelt so weit ist es auf dem Jakobsweg bis zum "Klo­ster auf der Brede" in Brakel: etwa 12 km.

Stempel Jakobsweg Heiligenberg In der Hauptstraße 38 in der Bäckerei Josef Wiegers (die Öffnungszeiten finden Sie auf unser Service-Seite) erhalten Sie auf Wunsch auch einen Stempel für Ihren Besuch des Jakobswegs.

Nachfolgend finden Sie den jeweiligen QR-Code zum Herunterladen der interaktiven Karte mit Beschreibung des gewählten Wanderwegs auf Ihr Handy sowie die Wanderkarten zum Ausdrucken als pdf-Datei.

Wanderungen auf dem Jakobsweg

Der Jakobsweg in Ovenhausen

Jakobsweg Ovenhausen Die nachfolgend aufgeführten Wanderwege beginnen und enden wieder am Hotel Höxter Am Jakobsweg.

Sie sind ausgeschildert. Die Beschilderungsrichtung entspricht den nachfolgenden Wegbeschreibungen.

Nordic-Walking-Stöcke können im Hotel Höxter Am Jakobsweg gegen eine kleine Gebühr in Höhe von € 3 pro Tag ausgeliehen werden.

Lassen Sie sich vom Re­staurant Höxter Am Jakobsweg ein energiereiches Fitness-Proviantpaket zusammenstellen. Wir haben auch spezielle, kleine Thermotaschen für Ihren Ausflug.

Laden Sie sich über den jeweils angegebenen QR-Code alle Daten sowie die interaktive Karte des jeweiligen Wanderweges direkt auf Ihr Handy oder drucken Sie sich die Karten im Maßstab 1:25.000 (1 cm ≙ 250 m) als pdf-Dokumente aus.

Hier noch ein paar weitere Tipps für Ihre Wanderung: